Wildgehege Neandertal

willkommen

das gehege

unsere tiere

zweckverband

naturschutz-
verein

patenschaften

so finden sie uns

kontakt

news-archiv

 

Neila ist tot

Neila und Norriko

Unsere älteste Auerochsenkuh Neila ist im Februar gestorben. Die 18-jährige Neila ist in unserem Gehege geboren worden und wurde Mutter von zahlreichen Kälbern. Neila war leicht zu erkennen, da ihr Teile der Ohren und des Schwanzes fehlten: sie waren ihr als wenige Tage altem Kalb vermutlich von einem Fuchs abgebissen worden. Dessen ungeachtet war sie durch ihre Größe, schöne Färbung und Hornform eine unserer besten Zuchtkühe.

In den letzten Jahren lebte Neila auf unseren Flächen am Naturschutzzentrum Bruchhausen in Erkrath, wo sie als älteste Kuh zwischen Jungtieren die Herde dominierte.